Mittwoch, 17. August 2011

LOLA

Kurzer Hinweis:


Der amerikanische Blogger Girish Shambu hat zusammen mit Adrian Martin ein neues Online-Filmjournal namens LOLA gegründet. Die erste Ausgabe trägt den Titel "Histories" und enthält Texte von Joe McElhaney, William D. Routt (über das „Innuendo” bei Lubitsch), Andrew Klevan (über das „Dazwischen" in Filmen von Hawks, Truffaut, Rohmer, Rivette, Ozu), Luc Moullet (über den 'marxistischen' "A Corner in Wheat" von Griffith), Richard Porton (über Makavejevs "Mysteries of the Organism"), Shigehiko Hasumi (über den Einfluss des Stummfilms auf das Kino der Gegenwart), Sylvia Lawson (über Erinnerung und Geschichte im Kino), Stephen Goddard, Darren Tofts (über „The Song Remains the Same”), Adrian Martin, Justine Grace, Nicole Brenez (über F.J. Ossang), James Guida (über Lucrecia Martel), David Phelps (über Rivettes "36 vues du Pic St-Loup") und Elena Gorfinkel. - In englischer Sprache -


(Eingestellt von Christoph)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen