Dienstag, 2. August 2011

TWIXT REMIXED



Francis Ford Coppola, der sich in seiner langen Karriere immer wieder neu erfunden hat - zum Leidwesen der Verehrer seiner klassischen Phase (1972-1979) - hat einen neuen Film gedreht und plant, damit auf Tour zu gehen. Gemeinsam mit dem Musiker Dan Deacon will er live Bild und Ton remixen. Auf der diesjährigen Comicon haben die Beiden schon mal eine Kostprobe gegeben. Das erinnert mich an seinen alten Plan, für APOCALYPSE NOW eine Art Wagner-Theater in der geografischen Mitte der USA zu bauen, um den Film dort exklusiv über viele Jahre zu zeigen (siehe Walter Murch Interview Revolver Heft 20). Der Trailer oben verspricht auch ohne die Live-Komponente einen Remix der Stile und Genres. Um in Coppolas Werk zu bleiben: DEMENTIA 13 + ONE FROM THE HEART + RUMBLE FISH + BRAM STOKER'S DRACULA = TWIXT? In jedem Fall eine wilde Mischung.


(Eingestellt von Christoph)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen