Montag, 5. September 2011

'MATERIAL' IN PARIS

REVOLVER @ GOETHE PARIS (7)

Auf Einladung des Goetheinstituts Paris - Carte Blanche für Revolver - haben wir eine kleine Reihe mit deutschen Filmen zusammengestellt, die uns persönlich wichtig sind und so etwas wie eine alternative deutsche Filmgeschichte umreissen, jenseits der in Frankreich gut etablierten Säulen Weimarer Kino und dem „Fassbinder-Herzog-Wenders-Komplex”. Mehr über die Reihe findet sich hier
.



Als siebten Film zeigen wir am 21. September Thomas Heises MATERIAL, ein Monolith in der deutschen Filmlandschaft. (Der Film ist in der Edition Filmmuseum auf DVD erschienen)






„Eine Korrektur der deutsch-deutschen Geschichtsschreibung: Was ist passiert vor dem 9.November in der DDR, in Ost-Berlin? Fragmente der Geschichte, die in allgemeinen westdeutschen Jubelbildern untergegangen sind. Der erste, zaghafte Beginn frei miteinander zu sprechen: über Zustände, Wünsche, Sehnsüchte, Utopien. Sprechen im Gefängnis, im Theater, bei Demonstrationen, bei Filmpremieren und auf der Straße. Bevor die Einheit alles in den Wind verweht.” (Saskia Walker)



MATERIAL (D 2009)
Ein Film von Thomas Heise.
166 Min.
Einführung von Saskia Walker.

Am 21. September 2011 um 19.30 h im Kino des Goetheinstituts Paris.

Goethe-Institut - 17 avenue d'Iéna, 75116 Paris
Originalfassung mit französischer Untertitelung
4€; 3€ für die Inhaber der Carte Goethe
Tel. +33 1 44439230



(Eingestellt von Christoph)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen