Freitag, 28. Dezember 2012

UNKNOWN PLEASURES #5

Hinweis auf Aktivitäten der Mitglieder:
Hannes Brühwiler


Am 1. Januar 2013 eröffnet UNKNOWN PLEASURES #5. Das Programm umfasst 25 US-amerikanische Independent-Filme, darunter neue Arbeiten von Thom Andersen, Kathryn Bigelow, Abel Ferrara, Michel Gondry und Alex Ross Perry. Nach zwei Jahrzehnten des kommerziellen Erfolges und der Vermarktung des Labels „Independent“ sowie einer darauffolgenden Krise des unabhängigen Kinos, stellt sich die Frage nach dessen Bedeutung als eine spannende wie dringliche Herausforderung. Am sinnvollsten erscheint ein Schritt zurück, sich von seiner marktorientierten Bedeutung, die sich überwiegend auf den Spielfilm konzentriert, zu lösen, hin zu dem wohl offensten Verständnis: ein Kino, das neben den Studios, der industriellen Unterhaltungsindustrie entsteht und sich als eine Alternative zum Mainstream-Film versteht. Ein Individualität übrigens, die nicht nur für die Filmemacher, sondern in gleichem Maße auch für die Zuschauer gilt.

Drei Filmemacher werden übrigens ihre Filme
persönlich vorstellen: Dan Sallitt (THE UNSPEAKABLE ACT), Nathan Silver (EXIT ELENA) und - darüber freue ich mich besonders - Whit Stillman (DAMSELS IN DISTRESS). Im Rahmen eines Spezialprogramms werden zudem seine drei früheren Filme METROPOLITAN (1990), BARCELONA (1994) und THE LAST DAYS OF DISCO (1998) gezeigt.

Das komplette Programm gibt es auf unknownpleasures.de

(eingestellt von Hannes)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen