Donnerstag, 9. Mai 2013

'AMOK' IN DER VIERTEN WELT


Veranstaltungshinweis:

Zwischen 30. Mai und 6. Juli 2013 gibt es in der 'Vierten Welt' (am Kottbusser Tor, Berlin-Kreuzberg) eine Veranstaltungsreihe unter der Überschrift „Amok. Manifestationen des School Shooters”. Im Mittelpunkt steht der Amokläufer als moderne Medien- und Handlungsfigur. Die Reihe „verbindet Filmsichtungen und Lesungen mit moderierten Expertengesprächen, um schließlich in einen offenen Dialog mit dem Publikum zu münden” schreiben die Veranstalter André Grzeszyk und Simon Kleinschmidt

Zum Auftakt (am 30.05.2013, 19 h) wird der Literaturwissenschaftler Joseph Vogl u.a. über Edward Dmytryks THE SNIPER (USA 1952) diskutieren. Gelesen wird aus Original-Dokumenten von Charles Whitman. 

Insgesamt 10 Termine, 10 Filme und 10 Gäste stehen an. Hier die Terminübersicht.

Christoph

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen